Beratung

Wir unterstützen Sie

Ohne Zweifel ist Fundraising für alle gemeinnützigen Organisationen von großer Bedeutung und ein entscheidender Schlüssel zu ihrem Erfolg. Das Beraterteam von VITERΛ® verfügt über einen umfangreichen Hintergrund im Fundraising. Unser interdisziplinäres Team ermöglicht es, die Verwaltung und Durchführung umfassender und zielgerichteter Fundraising-Programme sowie jährliche Kapital- und Stiftungskampagnen zu planen und zu leiten.

Wir beraten ihre Organisationen, um mehr Spender zu erreichen, mehr Geld zu sammeln und die kurz- und langfristige nachhaltige Unterstützung zu sichern, die sie benötigen, um zu wachsen und erfolgreicher zu werden.

Doch zu einem nachhaltigen Fundraising gehört mehr...

Neue Potenziale erschließen – Spender erfolgreich analysieren

Um ein erfolgreiches Fundraising zu erzielen, setzen wir auf einen ganzheitlichen Service – von der Analyse bestehender Daten bis zur Optimierung Ihrer Organisationsstrategie. Die Analyse Ihrer bestehenden Spender-Datenbank bildet dafür den Schwerpunkt. Sie gibt uns die entscheidenden Hinweise auf die Strukturmerkmale Ihrer aktuellen Spender. Jeder Spender zeichnet sich durch seinen individuellen Wert und unterschiedliches Potenzial aus.
Wir ermitteln die verschiedenen Zielgruppen und entwickeln gemeinsam mit ihnen Strategien zur Ansprache Ihrer bestehenden Unterstützer. Damit Ihre Mittel optimal eingesetzt werden.

Mit besonderem Potenzial - Neue Spender erfolgreich gewinnen

Wir erleichtern Ihnen die Neuspendergewinnung: Greifen Sie mit uns auf umfangreiche und effiziente Adresssubstanzen zu, die Ihrer Organisation den Weg zu neuen Unterstützern ebnen. Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen die optimalen Daten. 

Um die für Ihre Organisation optimale Zielgruppe zu bestimmen, erarbeiten wir mit Ihnen zunächst eine Spenderstrukturanalyse. Wir stellen Ihnen die passenden Zielgruppenadressen zusammen.

Dabei liegen uns besonders der Datenschutz und die Datensicherheit am Herzen.

Gemeinsame Strategien zahlen sich aus – durch Unternehmenskooperationen gewinnen

Für Spendenorganisationen werden Netzwerke zu Firmen und Partnern immer wichtiger.
Kooperationen können dabei unterschiedlichster Art sein. Ob als Unternehmensspende oder als Spende des Geschäftsführers, ob als Weihnachtsaktion "Kinderlachen unterm Weihnachtsbaum" oder als Sponsor für diverse Aktivitäten der NGO oder als Produktpartner. Zahlreiche Möglichkeiten sorgen bei Spendenorganisationen wie bei Firmen für positive Effekte.

Nutzen Sie die Chance auf eine gemeinsame Erfolgsstrategie! Bauen Sie mit Hilfe unserer Unternehmensdatenbank gute Kontakte zu Unternehmen auf.

Spenden sammeln - durch Online Fundraising

Die Entwicklung der Strategie für Ihr Online Fundraising umfasst sämtliche Aspekte der digitalen Ausrichtung. Definition der Ziele, notwendige Maßnahmen zur Erreichung der Projekt-Ziele sowie Kennzahl und Messungen. Dafür beziehen wir Ihre schon gemachten Online-Erfahrungen Ihrer Organisation mit ein. Ein strategisches Online Fundraising ermöglicht das Finden von neuen Spendern, hilft bei der Bindung bestehender Spender und sichert somit langfristig Ihre Online-Spenden-Einnahmen – damit die Hilfe da ankommt, wo sie benötigt wird.

Die richtige Strategie für Ihre Online Spenden

Wer als Non Profit Organisation oder Stiftung Online Spenden sammeln will, dem werden im Internet umfangreiche Lösungen und Kanäle zur Verfügung gestellt. Welche Kanäle für Ihre Organisation zum Spenden sammeln die richtigen sind, definieren wir in Ihrer Online Fundraising Strategie. Das Internet bietet inzwischen fast unbegrenzte Möglichkeiten, Menschen und somit Spender bzw. Unterstützer zu erreichen.

Workshops - Umsetzungsbegleitung

Im Rahmen von Workshops entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen ihre erfolgreiche Fundraising Strategie für die nächsten Jahre und/oder für konkrete Kampagnen.

 

Wir haben uns darauf spezialisiert, Gemeinnützigen Organisationen Möglichkeiten für finanzielle Fördermittel (oder öffentliche/staatliche Förderung) aufzuzeigen. Umfang, Art und Herkunft finanzieller staatlicher Förderung haben eine Dimension erreicht, die kaum überblickt werden kann. Hier bieten wir passgenaue Lösungen.

Arten von Fördermitteln

Fördermittel gibt es nicht ausschließlich in Form von finanziellen Zuschüssen, sondern sie können durch zinsverbilligte Darlehen, Landes- und Bundesbürgschaften, Steuerbegünstigungen oder -befreiungen und öffentlichem Beteiligungskapital zur Verfügung gestellt werden.

  • Zuschüsse können bedingt, unbedingt rückzahlbar oder nicht rückzahlbar sein.
  • Bei zinsverbilligten Darlehen ist eine Tilgung erforderlich. Ihr Förderzweck besteht in einem gegenüber dem aktuellen Zinsniveau ermäßigten Kreditzins.
  • Öffentliche Bürgschaften dienen als Kreditsicherheit für Kreditinstitute, damit diese den Förderbegünstigten Kredit gewähren können.

Förderinstitutionen

Von der Gemeinde bis zur Europäischen Union gibt es auf allen Ebenen Staatshilfen oder finanzielle Fördermittel für bestimmte Investitionsvorhaben. Alle staatlichen Ebenen (Bund, Bundesländer, Gemeinden) und staatliche Institutionen (KFW, Förderbanken, Bürgschaftsbanken etc.) kommen als Förderquellen in Betracht.

Förderprogramme

Förderprogramme (umgangssprachlich auch Fördertöpfe genannt) sind für einen bestimmten Förderzweck vorgesehene, betraglich begrenzte Mittel aus dem Haushalt der Förderinstitution. Das Förderangebot wird meist solange aufrechterhalten, bis die vorgesehenen Haushaltsmittel ausgeschöpft sind.

Wir führen gemeinnützige Organisationen in die Welt der Fördergelder ein !

Unsere Workshops sind an der Praxis orientiert. Sämtliche Inhalte werden an Hand von Beispielen und durch praktische Übungen vermittelt.

1. Fördermittel Basis Wissen

  • Was wird vorwiegend gefördert?
  • Dauerhafte Einnahmequelle
  • Gefördert werden innovative Projekte!
  • Keine Entscheidung ohne Emotionen
  • Der unmittelbare Zusammenhang

2. Wie finde ich den richtigen Geldgeber für meine Organisation?

  • Vorstellung der Fördermitteldatenbanken
  • Recherche der geeigneten Fördermittel 

3. Der optimale Fördermittelantrag 

  • Wie funktioniert die Antragstellung in der Praxis? 
  • Die Kalkulation eines Projektes

 

In Einrichtungen von Unternehmen/Trägern im Sozialbereich gibt es immer wieder Krisensituationen und Notfälle. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sehen sich oftmals krisenhaften Situationen gegenüber, die in ihrem Charakter und ihren Auswirkungen über die alltäglichen Probleme hinausgehen.

Unser Krisenmanagement baut auf dem VITERΛ® Sechseck der Gesundheit auf. Es soll zur Orientierung dienen, damit beim Eintreten eines Notfall-Ereignisses durch besonnenes und angemessenes Verhalten und Handeln

  • ein Schutz der zu betreuenden Kinder und Jugendlichen und der MitarbeiterInnen gewährleistet ist
  • Kinder und Jugendliche ebenso wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter respekt- und würdevoll behandelt werden
  • Folgeschäden auf ein Minimum reduziert werden.

Was als Krise im Sinne einer schwierigen Situation bewertet wird, unterliegt der subjektiven Bewertung des jeweiligen Betrachters; wir definieren sie folgendermaßen:

  • Der Begriff Krise umschreibt die Zuspitzung oder Verschärfung einer schwierigen Entwicklung und stellt eine Ausnahmesituation dar 
  • Krisen können sich durch eine Handlungsunfähigkeit der Mitarbeiter/in oder auf der institutionellen Ebene von Leitung definieren 
  • Krisen können unmittelbar und ohne Erkennen des Umfanges eintreten. Sie können starke Verunsicherung auslösen, wenn bewährte Handlungsmuster und Lösungsstrategien fehlen 
  • Krisen sind sowohl in der individuellen Entwicklung des Einzelnen als auch im Zusammenleben etwas Normales und Selbstverständliches

Jede Krise birgt zwar Risiken, sie zeigt aber immer auch Entwicklungs- und Veränderungsmöglichkeiten auf. Sie haben grundsätzlich zwei Möglichkeiten, unsere Hilfe in Anspruch zu nehmen:

  1. Unsere erfahrenen Mitarbeiter können Ihnen direkte Unterstützung als Berater im Krisenmanagement geben
  2. In unserer VITERΛ® Akademie lernen Sie den Umgang mit Krisen, um zukünftig besser gewappnet zu sein