Zusatzqualifikation für die Arbeit mit traumatisierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

| 20 Unterrichtseinheiten

Bei der ZQ-Trauma (Zusatzqualifikation für die Arbeit mit traumatisierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen) handelt es sich um einen Kurs, der den Teilnehmern Wissen über die Entstehung, Symptome und Bearbeitung von Traumata vermittelt – und das sowohl theoretisch als auch praktisch. Geeignet ist die ZQ-Trauma für jeden, der beruflich mit traumatisierten Menschen in Kontakt steht und nach hilfreichen Methoden und Werkzeug sucht, die die Arbeit und den Umgang mit dem traumatisierten Patienten, Klienten o. ä. erleichtern. Das können zum Beispiel sein:

  Pädagogen
  Erzieher
  Sozialarbeiter
  Kinder- und Jugendbetreuer
  Integrationshelfer, Integrationskursleiter
  Leiter/Führungskräfte von Jugendhilfeeinrichtungen
  Lehrer an Sonderschulen, Grundschulen, allgemeinbildenden Schulen
  Ehrenamtliche, die mit traumatisierten Kindern und Erwachsenen arbeiten

Nächster Kurs:
ZQ-Trauma:   04.12.2020 bis 06.12.2020